Sprungziele

Gemeindebücherei

Auf 110 qm stehen den Lesern fast 11000 Medien zur Verfügung – darunter Romane, Sachbücher, Kinderbücher, Musik-CDs, Kinder-DVDs, Zeitschriftenabos und Hörbücher für Erwachsene.

Im Online-Katalog „Findus” können Sie über das Internet, egal, ob von zu Hause, von der Schule, vom Arbeitsplatz oder vom Internet-Café aus, im gesamten Medienbestand der Gemeindebücherei Ustersbach recherchieren. Hier gelangen Sie zum Online-Katalog.

Mit der Schlagwortsuche können Medien zu Themen gefunden werden, deren Inhalte sich nicht direkt aus dem Titel ergeben. Alle Neuerwerbungen der letzten Monate können sortiert nach Medienart angezeigt werden.
Da der Katalog nach jedem Ausleihtag aktualisiert wird, können Sie sich auch darüber informieren, ob der gesuchte Titel gerade im Bestand oder ausgeliehen ist (zumindest zu Beginn der nächsten Ausleihe) und ab wann der Titel voraussichtlich wieder verfügbar sein wird.

Außerdem können Sie Ihr eigenes Benutzerkonto einsehen, indem Sie sich mit Ihrer Lesernummer und Ihrem Passwort anmelden.
Des Weiteren können Sie sich per E-Mail

  • benachrichtigen lassen, wenn ein entliehenes Medium wieder verfügbar ist
  • benachrichtigen lassen, wenn die Entleihfrist für Ihre Medien demnächst abläuft
  • monatlich automatisch über die Neuanschaffungen der Gemeindebücherei informieren lassen

Hier gelangen Sie zur Onleihe für die Nutzer der Gemeindebücherei.

Gemeindebücherei Ustersbach
Herzlichen Dank an das Autohaus Gumpinger für die Spende i.H.v. 200€!
Auf dem Bild von links: Susanne Alexander, Thomas Gumpinger, Christine Naß

Wir von der Gemeindebücherei Ustersbach freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung durch das Autohaus Gumpinger und bedanken uns auch im Namen unserer kleinen Leser*innen! Für die 200€ werden wir viele Buchwünsche erfüllen können, die sich im Laufe des Schuljahres angesammelt haben!

Wir hoffen, dass die Bücher rechtzeitig bis zum Beginn der Sommerferien eintreffen, so dass Ihr euch noch mit Lesestoff eindecken könnt! Außerdem findet Ihr bei uns:

  • jede Menge Tonies und sogar zwei Boxen, die ausgeliehen werden können,
  • den Sami Lesebär und dazu passende Bücher,
  • rund um die Uhr eBooks, eAudios, eMagazine und ePaper auf der onleiheBayern-Seite,
  • Spiele für jede Altersstufe für verregnete Feriennachmittage
  • und natürlich für unsere erwachsenen Leser*innen immer die aktuellsten Spiegel-Bestseller!

Bitte beachten: letzte Möglichkeit zur Ausleihe ist am Donnerstag, 28.7.2022 von 17 bis 19 Uhr und erster Öffnungstag nach den Ferien wird dann am 15.9.2022 sein.  

Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an Thomas Gumpinger vom Autohaus Gumpinger für diese Unterstützung!

Susanne Alexander und Christine Naß
Büchereileitung Ustersbach

"Hör, was du siehst" - Der Sami-Lesebär

So lautet das Motto der neuesten Entwicklung des Ravensburger Verlages. Dabei steht der Eisbär „Sami“ im Mittelpunkt, der Kindern spannende Geschichten vorliest.

Einfach den Eisbär auf die Eisscholle im Buch stecken und das Buch aufschlagen. Damit startet die Geschichte! Und Sami liest nicht nur vor, sondern untermalt das Vorgelesene mit passenden Geräuschen und Musik und erkennt außerdem auf welcher Seite sich das Kind befindet. Eine Seite nochmal anschauen und hören – kein Problem: einfach vor- oder zurückblättern!

Die Bedienung von Sami ist kinderleicht und auch schon für Kinder ab 3 Jahren selbstständig möglich. Ravensburg bietet zum Start der Serie einige Buchtitel zu Themen wie Freundschaft und Weihnachten, aber auch beliebte Kinderheld*innen wie Peppa Pig, Paw Patrol oder die Eiskönigin finden sich im neuen Programm.

Da sowohl TipToi als auch die Tonies sehr beliebt und immer stark nachgefragt sind, haben wir beschlossen ein weiteres System auszuprobieren. Uns gefällt v.a. die Idee, dass in diesem Fall nicht nur eine Figur zum Einsatz kommt, sondern ein „richtiges Buch“, in dem das Kind mitlesen kann. Unsere große Leidenschaft sind Bücher und wir sind der Meinung, dass man nicht früh genug damit anfangen kann, die Kinder an Bücher und Lesen zu gewöhnen. Und wenn die Eltern ausnahmsweise gerade keine Zeit zum Vorlesen haben, dann darf auch gerne mal Sami aushelfenJ. Sind Sie neugierig geworden? Dann einfach am Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr in der Bücherei vorbeikommen. Dort warten 2 Sami Lesebären und eine ganze Reihe dazu passende Bücher auf Sie.
Ihr Team der Gemeindebücherei Ustersbach

Spende vom Verein Jugendförderung
„Tierisch“ geht es zu in der Bücherei dank einer Spende des Verein Jugendförderung Ustersbach!

Wusstet Ihr, dass zur Familie der Spinnen die Gliederspinnen, die Falltür- und Vogelspinnen, die Sechsaugen-, Zitter- und Speispinnen, die Finster- und Kräuselspinnen, die Plattbauch-, Sack-, Spring- und Krabbenspinnen, die Wolfs-, Raub- und Luchsspinnen, die Trichternetz-, Radnetz-, Baldachin-, Kugel- und Kräuselradnetzspinnen gehören??? Oder dass der afrikanische Sattelstorch mit 1,50 m der größte Storch der Welt ist und der kleinste, der 75 cm große Abdimstorch, auch in Afrika lebt? Das und vieles mehr könnt Ihr in der neuen Tierbuchserie „Entdecke…“ nachlesen. Ob Ihr etwas über Erdmännchen, Wölfe oder bedrohte Tierarten erfahren wollt, hier werdet Ihr fündig.

Die Anschaffung dieser Tierbücher haben wir der Spende vom Verein Jugendförderung zu verdanken! Mit dem Zuschuss i.H.v. 500€ hat es uns der Vorstand auch heuer wieder ermöglicht, den Kinder- und Jugendbuchbereich auszubauen bzw. den Bestand zu erneuern. Wir vom Team der Gemeindebücherei sagen dafür ganz herzlich Dankeschön!

Diese Bücher und vieles mehr könnt Ihr immer donnerstags von 17 – 19 Uhr ausleihen (außer an Feiertagen oder in den Ferien). Kommt doch mit Euren Eltern vorbei und schaut euch bei uns um. Wir freuen uns auf Euren Besuch! Nicht vergessen: auch bei uns gilt die 3G Regelung, wobei Schüler*innen als getestet gelten.
Euer Team der Gemeindebücherei Ustersbach

Brauerei Ustersbach spendet für die Bildung von Ustersbachs Nachwuchs!
Bei der Scheckübergabe (v. rechts): Brauereichefin Stephanie Schmid, Büchereileiterinnen Christine Naß und Susanne Alexander

Brauereichefin Stephanie Schmid liegt die Leseförderung sehr am Herzen, also zögerte sie nicht lange, als die Anfrage der Bücherei kam, und zweigte 500€ ihres Spendenbudgets für die Anschaffung von Kinder- und Jugendbüchern ab.
Wir freuen uns sehr über diese finanzielle Unterstützung und werden das Geld investieren, um gerade für Grundschüler attraktives und aktuelles „Lesefutter“ anbieten zu können. Denn wenn das Angebot stimmt, dann greifen sicher auch Kinder gerne mal zum Buch und lassen Laptop und Handy links liegen!

Herzlichen Dank nochmal an Stephanie Schmid für die freundliche, schnelle und unkomplizierte Unterstützung, auch im Namen unserer jungen Leser*innen!

GESCHAFFT! Webopac ist online!!!

Liebe Leser*innen,

am Mittwoch, 16.12., war es endlich soweit: die Software wurde umgestellt! Ihr findet uns künftig unter folgender Internet-Adresse: opac.winbiap.net/ustersbach

Auf dieser Seite

  • stehen aktuelle Informationen der Gemeindebücherei bereit,
  • könnt Ihr unseren gesamten Medienbestand (inklusive Onleihe) recherchieren und
  • Euer Leserkonto einsehen sowie
  • eigenständig Reservierungen oder Verlängerungen vornehmen!

Aufgrund der Umstellung und der aktuellen Datenschutzrichtlinien ist es allerdings einmalig nötig, das Passwort zu ändern. Befolgt dazu einfach die Anweisungen des Programms. Wichtig für alle Onleihe-Nutzer*innen: dieses neue Passwort gilt dann ab dem 21.12. auch für die Anmeldung in der Onleihe!

Wir freuen uns, Euch mit dieser Umstellung einen besseren Service bieten zu können und danken nochmal ganz herzlich unserem Träger, der Gemeinde Ustersbach, für ihre Bereitschaft dieses Projekt zu finanzieren! Sie hat damit den Weitblick bewiesen, dass Investitionen auch im Bereich der Bildung und der Kultur wichtig sind für die Entwicklung und Attraktivität einer Gemeinde!
Susanne Alexander und Christine Naß
Büchereileitung Ustersbach, im Namen vom ganzen Team

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.